Überspringen

Vintage Concert Audio Show

Die Vintage Concert Audio Show zeigt über 200 Exponate der Concert-Audio-Geschichte der letzten 50 Jahre. So können Sie sehen, wie die Welt vor Line Arrays und Digitalpulten aussah und Meilensteine der Concert-Audio Geschichte bewundern.  

Die ISDV - der Berufsverband der Selbständigen in der Veranstaltungswirtschaft - und die VCA - Vintage Concert Audio Show & Experience haben sich dafür zu einem gemeinsamen Stand und einer Sondershow zusammengeschlossen.

Aus tiefen Kellern und hintersten Hallenecken in ganz Europa haben die Veranstalter die Exponate in Frankfurt zusammengesammelt. Alles, von den ersten WEM-, Vox- und Marshall-Gesangsanlagen über Martin Modular, Meyer MSL3, Clairbrothers S4 bis hin zum ersten L‘Acoustics Line Array ist vertreten. Und in weiten Teilen sogar hörbar: Jeden Tag findet ein Jahrzehnt-gebundenes Audio-Panel statt, in dem Toningenieure der jeweiligen Zeit ihre Geschichte erzählen, über die damalige Technik philosophieren und natürlich auch die Fragen der Standbesucher beantworten.

Die ISDV veranstaltet jeweils im Anschluss Panels mit täglich wechselndem Inhalt und täglich neuen Gesprächspartnern aus Politik, Wissenschaft und der Branche zu den Themen „Arbeit und Soziales“. Tagessätze werden hier genauso diskutiert wie Scheinselbständigkeit und die Zukunft der Branche.

Jeden Abend findet darüber hinaus ein Get-together statt, bei dem die VCA zum jeweiligen Themenjahrzehnt ein Original-Setup einer zeitgenössischen PA präsentiert, das Sie hören und ausprobieren können. Mit Live-Mitschnitten von Bandmaschine, Schallplatte und Kompaktcassette.

Die Vintage Concert Audio Show finden Sie im Forum 0.

Inhalte des ISDV-Auftrittes zusammen mit der Vintage Concert Audio Show
Tägliche Talkrunde, 11:00 h - 12:30h, Forum 0
Von 19-Zoll-Themen bis zu Herzensangelegenheiten: Toningenieure aus vier Jahrzehnten berichten über ihre Erfahrungen und Erlebnisse im jeweiligen Jahrzehnt und wie sich für sie die Audio-Welt seither verändert hat. Wie war die Zusammenarbeit mit den Künstlern und wie hat sich die Bedeutung der Technik seither entwickelt? Ein Blick weit hinter den Backstage.
Termin Thema
02.04.19
60´s und 70´s
Moderation: Jenny
Achim Schulze (Scorpions)
Jozsef Palfi (Omega)
Ole Mosbaek (dän. FOH)
Rainer Zosel (Promoter Z-Concepts)
Bob Kelly (Emmerson, Lake & Palmer)
03.04.19 80´s
Moderation: Jenny
Wolfgang Neumann (Schabbach Enterp.)
Jürgen Desch (Desch Audio)
Andreas Furtner (Falco)
Roger Wagner (Sascha, Söhne Mannheims)
Jon Caffery (Police, DTH)
Ingo Haasch (Chick Corea)
John Newsham (Function One)
04.04.19 90´s
Moderation: Jenny
Oliver Voges (Casper, Kool Savas)
Hans-Martin Buff (pers. Studio-Ing. Prince)
Michael Baur (Ex-Rammstein)
Patrick Eckerlin (PUR)
Mikko Salonen (Sunrise Avenue)
Bernd Wittenberg (LMH)
05.04.19 Hersteller
Moderation: Jenny
Toni Andrews (Function One)
David Webster (Coda)
Michael Staats (GAE)
Chris Bollinger (Fohhn)
David Scheirman (Bose Professional, AES past President)
Werner „4“Bayer (d&b)
06.04.19 Listening to the old times, Producer-talk
Analog versus digital: Philosophie der Hörgewohnheiten. Eine Produzenten- und Studio-Engineer-Talkrunde beleuchtet die „gute alte analoge Zeit“ und gibt Auskunft, wie sich die Art zu produzieren durch den Einzug der digitalen Technik geändert hat. Zu Gast bei der Vintage-Concert-Audio-Show
and Experience sind:
Ulli Schiller (Abbey Road Academy)  
Dennis Poschwatta (Guano Apes)  
Hartmut Pfannenmüller (Boney M)  
Wolfgang Neumann  
Jürgen Desch
Thomas Spanier

Halle 4.1 Speaker´s Podium 11:00 h – 12:00 h

Scheinselbständigkeit – Systematik und Entwicklungen
„Scheinselbständigkeit ist eine ständige Bedrohung für die Auftraggeber in der
Veranstaltungsbranche. Dr Christian Worms (Brandi Rechtsanwälte) und Merten Wagnitz (ISDV Vorstand) erklären, worum es bei Scheinselbständigkeit geht, wie man damit umgehen kann und welche Entwicklungen es zu dem Thema in der Rechtsprechung gibt.“

ISDV Panels um 14.00 h-15.30 h
Termin Thema
02.04.19
Panel „Gesellschaftliche Bedeutung der Veranstaltungswirtschaft“
Der Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Herr Dr Peter Kurz, berichtet von seinen Erfahrungen mit der Kreativwirtschaft. Dabei wird besonders beleuchtet, wie sich die Kreativwirtschaft auf eine städtische Struktur auswirken kann.
Teilnehmer: Dr Peter Kurz (OB Mannheim, SPD)
03.04.19 Panel „Die Soziologische Struktur einer Branche. Warum sind Dinge, wie sie sind.“
Selbstausbeutung und trotzdem Spaß an der Arbeit? Wie passt das zusammen? Wir betrachten unsere Branche durch die Brille der Wissenschaft und versuchen Antworten auf die einzige, die große Frage aller Fragen zu finden:
Warum sind Dinge in unserer Branche, wie sie sind?
Teilnehmer: Dr. Christiane Schnell (ISF Frankfurt), Jenny Pohl (Soziologin M.A.), Lisa Basten (WZB), Susanne Fritzsch (Meisterin für Veranstaltungstechnik)
04.04.19 Panel „Die Folgen des Brexits für die Veranstaltungswirtschaft“
Der Brexit ist gerade vollzogen oder vielleicht auch nicht. Wir wollen zeigen, welche Auswirkungen der Brexit auf unsere Branche und das Touring hat.
Teilnehmer: Dr Thorsten Lieb, Europabeauftragter der FDP Hessen
05.04.19 Panel „IGVW-Forum: Wie gehen wir zukünftig mit unserem Personal um. Qualifikationen und Gesetze.“
Der neu gegründete IGVW e.V. bildet eine Plattform, auf der sich alle Verbände der Branche über alle Themen austauschen können. Dieses Forum beleuchtet die Personalsituation der Branche. Selbständig, Arbeitnehmerüberlassung oder Angestellte: unsere Branche bricht um und wir
müssen darüber reden, wie es weitergehen kann.
Teilnehmer: Wesko Rohde (IGVW Präsident), Karsten Schölermann (LiveKomm), Susanne Fritzsch (ISDV), Marc Lemgen (Stage Service Frankfurt GmbH)
06.04.19 Öffentlicher Tag der Musikmesse
Gesprächsrunde: “A Life on the road - Touring im Wandel der Jahrzehnte“
Tourneegeschichten von welterfahrenen Musikern. Wie war das Touring früher? Wie ist es heute?
Teilnehmer: Pete Sage (Santiano), Rick Stedler (Leichtmatrosen/Ex-Scooter)

Für Aussteller

Sie haben Interesse auf der nächsten Musikmesse auszustellen? Buchen Sie jetzt Ihren Stand!

Planung & Vorbereitung

Für Besucher

Ab Oktober 2019 können Sie sich hier ein Ticket zur nächsten Musikmesse online bestellen.

Planung & Vorbereitung

Für Journalisten

Pressetexte, Fotos, Online-Akkreditierung – entdecken Sie unseren Service für Journalisten.

Pressebereich

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen