Überspringen
Alle Pressemeldungen

Musikmesse Plaza rockt den Samstag: Pop-up Market mit Direktverkauf und Events

05.09.2018

Zum Höhepunkt einer Woche voller Musik schiebt Frankfurt noch einmal alle Regler nach oben. Die neue Musikmesse Plaza präsentiert ein innovatives Veranstaltungskonzept, das ganz auf Musiker und Musikbegeisterte abzielt. Sie findet erstmals am Samstag, den 6. April 2019 auf dem Ostgelände der Messe Frankfurt statt – und damit im direkten Anschluss an Musikmesse und Prolight + Sound (2. bis 5. April 2019).

Gemeinsam mit Partnern aus der Kreativbranche realisiert die Messe Frankfurt einen Pop-up Market mit vielfältigen Themenwelten: von Vintage-Instrumenten über Tonträger bis hin zu Merchandising. Unternehmen können ihre Produkte in diesem attraktiven Umfeld ausstellen und direkt an Endverbraucher verkaufen. Hinzu kommen ein randvolles Programm aus musikalischen Events, Workshops und Education-Angeboten sowie Konzerthighlights des Musikmesse Festivals in den Frankfurter Clubs.

Während von Dienstag bis Freitag – zu Musikmesse und Prolight + Sound – der professionelle Austausch im Vordergrund steht, zeigt sich der Samstag zur Musikmesse Plaza besonders bunt, kreativ und klangvoll. „Wir heben den Erlebnisfaktor auf ein neues Level. Dafür schaffen wir mit der Musikmesse Plaza eine konzentrierte Plattform, die neben Instrumenten auch viele weitere Aspekte der Kreativwirtschaft abdeckt“, sagt Michael Biwer, Group Show Director des Bereichs ‚Entertainment, Media & Creative Industries‘ der Messe Frankfurt Exhibition GmbH. „Gleichzeitig schärfen wir den B2B- und B2P-Fokus an den Werktagen zur Musikmesse. So können Aussteller in fünf Tagen alle relevanten Besuchergruppen zielgerichtet ansprechen.“

Zwischen Kultgitarren und Vinylkultur

Fünf Themenwelten bilden das Fundament der Musikmesse Plaza. Im Zentrum steht der Instrumentenmarkt, der Herstellern und Händlern die Möglichkeit zum Direktverkauf gibt. Für Aussteller, die bereits von Dienstag bis Freitag auf der Musikmesse präsent sind, gibt es vergünstigte Standmietpreise. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Vintage-Instrumente. In Kooperation mit dem No.1 Guitar Center Hamburg entsteht die „Vintage Guitar Show“. Unter dem Motto „buy sell & trade“ kann jedermann kaufen, verkaufen oder tauschen.

Zudem erleben Besucher Vintage Drums, Elektro-Orgeln und weitere Liebhaberstücke für anspruchsvolle Instrumentalisten und erhalten darüber hinaus einen Einblick in die Geschichte der Live-Konzertbeschallung.

Im Bereich Tonträger + Labels erwartet Vinylfans eine CD- und Schallplattenbörse, an der sich sowohl private als auch gewerbliche Händler beteiligen können. Auch Plattenlabels und weitere Unternehmen der Musikwirtschaft haben die Möglichkeit, sich auf der Musikmesse Plaza vorzustellen. Ein breites Produktspektrum bündelt die Themenwelt Accessories + Lifestyle. Es reicht von Instrumenten-Equipment über Fashion- und Merchandise-Artikel bis hin zu Consumer Electronics, Jukeboxes und Arcade-Automaten. Außerdem erhalten Segmente wie Bücher, Poster und Fotografie ihren Platz auf der Veranstaltung.   

Zu den Highlights aus dem Bereich Events + Education zählen Workshops von Top-Musikern, Showcases von Künstlern verschiedener Genres, Autogrammstunden und Meet and Greets. Das erfolgreiche Nachwuchs-Förderprojekt „Discover Music“, das bereits während der Musikmesse Kindergarten- und Schulkinder auf musikalische Entdeckungsreise schickt, geht am Samstag in die Verlängerung. Musikalische Einsteiger können hier erste Gehversuche am Instrument machen. Auch erfahrene Musiker können ihren Horizont erweitern.

Am Abend gibt es in Frankfurt viel auf die Ohren. Das Musikmesse Festival bereitet den Rahmen für Konzerte in den Clubs der Stadt – und das vom Start der Musikmesse am Dienstag bis zum Ende der Musikmesse Plaza am Samstag. Besucher der Musikmesse Plaza können sich zudem auf ein großes Abschlusskonzert in der Festhalle Frankfurt freuen.

Dreigestirn am Entertainment-Himmel

Mit der Erweiterung um das neue Samstagskonzept führt die Messe Frankfurt fortan eine dreigliedrige Markenstruktur für ihre Veranstaltungsreihen im musikalischen Kontext:

  • Musikmesse, Europas größte Fachmesse der Musikindustrie, Dienstag bis Freitag, 2. bis 5. April 2019
  • Musikmesse Plaza, Pop-up Market – Gear. Vintage. Lifestyle, Samstag, 6. April 2019
  • Musikmesse Festival, Kultur- und Konzerthighlights in ganz Frankfurt, Dienstag bis Samstag, 2. bis 6. April 2019

 

Weitere Informationen unter:

www.musikmesse.com

www.musikmesse-plaza.com

www.musikmesse-festival.com

 

Hintergrundinformation Messe Frankfurt

Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.400 Mitarbeiter an 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 669 Millionen Euro. Mittels tiefgreifender Vernetzung mit den Branchen und eines internationalen Vertriebsnetzes unterstützt die Unternehmensgruppe effizient die Geschäftsinteressen ihrer Kunden. Ein umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent. Weitere Informationen:

www.messefrankfurt.com  |  www.congressfrankfurt.de  |  www.festhalle.de

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen