Überspringen
Alle Pressemeldungen

“The World of Vintage Guitars” zeigt historische Fender-Instrumente von 1950 bis 1964 und Fender-Custom-Shop-Highlights

27.02.2018

Die Musikmesse (11. bis 14. April 2018) präsentiert einen neuen Anziehungspunkt für Liebhaber von Gitarren mit Tradition und Geschichte: Im Sonderareal „The World of Vintage Guitars“ zeigt die Ausstellung „Fender by Leo Fender: The Evolution of Fender’s Electric Guitars 1950-1964“ die Modellentwicklung der goldenen Jahre des Unternehmens von Leo Fender anhand von Original-Instrumenten. Der Fender Custom Shop präsentiert zudem eine große Auswahl an Gitarren dieser Zeitspanne als handgebaute Einzelstücke aus dem Werk in den USA. Darüber hinaus sind Vintage-Gitarren ausgestellt, die bereits von Musiklegenden wie Joe Bonamassa, Joe Satriani, Stevie Ray Vaughan und weiteren Stars gespielt wurden.

In einem separaten Raum stehen echte Schätze zum Anspielen bereit. So haben Gitarrenfans die Möglichkeit, sich selbst einen Eindruck vom besonderen Vibe der Vintage-Instrumente zu verschaffen.

Unter dem Motto „Rate your Guitar“ können Besucher ihre mitgebrachten Gitarren begutachten lassen. Experten geben eine Einschätzung über den Wert der Instrumente sowie eine Auskunft über möglicherweise enthaltene Hölzer, die im Artenschutz-Abkommen CITES gelistet sind. Ebenso gibt es ein Informationsangebot zu Besitz, Mitführung und Handel von Musikinstrumenten mit Bestandteilen aus geschützten Hölzern.

Ein weiteres Highlight ist die „Fender Custom Shop Lounge“, ein Treffpunkt der Szene. Hier gibt es Meet and Greets mit Darryl Jones (Live-Bassist der Rolling-Stones), Ken Taylor, Peter Keller (Peter Maffay Band), Thomas Blug, Andreas Kloppmann und weiteren Stars der Musikmesse.   

Das Sonderareal „The World of Vintage Guitars“ befindet sich in der Galleria.0 und wird vom No. 1 Guitar Center Hamburg in Zusammenarbeit mit dem Fender Custom Shop und dem Thünen Institut organisiert.

Mehr Informationen unter www.musikmesse.com

Hintergrundinformation Messe Frankfurt

Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.500* Mitarbeiter an rund 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 661* Millionen Euro. Mittels tiefgreifender Vernetzung mit den Branchen und einem internationalen Vertriebsnetz unterstützt die Unternehmensgruppe effizient die Geschäftsinteressen ihrer Kunden. Ein umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau, Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent. * vorläufige Kennzahlen 2017

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com  |  www.congressfrankfurt.de  |  www.festhalle.de

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen