Schnelleinstiege

11. – 14.4.2018, Frankfurt am Main

Center Stage

Live Programm an allen Messetagen auf der Center Stage

Die Center Stage mit Ihren Live-Konzerten und damit verbunden auch den Produktvorführungen der Aussteller, ist ein wesentlicher Teil des Eventprogramms während der Musikmesse. Internationale Künstler zeigten, was man mit den präsentierten Produkten alles schaffen kann: Musik in allen Facetten von Rock, Pop über Jazz und Folk bis zu Heavy Metal und  Elektronik. Moderiert wurde das Programm von Eleftherios Mavros.

Bigband der Bundeswehr

Big Band Bundeswehr

5. April, Beginn: 10:00

Ob Staatsbesuch, Benefizkonzert, Tanzgala, Opernball, Presseball, Ball des Sports, Kanzler- oder Bundespräsidentenfest – die Big Band der Bundeswehr sorgt bei jedem Anlass für den richtigen musikalischen Rahmen. Auch bei den Fernsehredaktionen der großen Sender wie ARD, Pro 7, SAT 1 oder ZDF steht das Orchester aus Euskirchen für Professionalität, Vielseitigkeit und musikalisches Können.

Yamaha Allstars

YAMAHA ALLSTARS

5. April, Beginn: 12:00
6. April, Beginn: 12:00

Yamaha schickte mit den „Yamaha Allstars“ auf der Musikmesse 2017 eine ganz besondere Band ins Rennen. In dieser Combo versammelten sich einige der angesagten Musiker der Jazz- und Pop-Szene auf einer Bühne:

Gemeinsam zelebrierten die sechs Musiker den Sound von Funk und Soul!

  • Wolfgang Haffner, Drums
  • Wolfgang Norman Dalheimer, Keyboard
  • Claus Fischer, Bass
  • Ferdinand Kirner, Gitarre
  • Thorsten Skringer, Saxophon
  • Christoph Moschberger, Trompete

Contrast Trio + Special Guest (Florian Dreßler, Percussion)

Contrast Trio

5. April, Beginn: 14:00
6. April, Beginn: 14:00

Das Contrast Trio kombiniert Jazz und Elektronik mit osteuropäischem Ethno und Arrangements, wie man sie von Filmsoundtracks kennt. 2016 hat die Band als bisher jüngster Preisträger den Hessischen Jazzpreis verliehen bekommen. 2017 wird das Contrast Trio durch die Initiative Musik mit einer Albumförderung finanziell unterstützt.

Deep Purple´s Keyboard Virtuose Don Airey

Don Airey

6. April, Beginn: 16:00
7. April, Beginn: 14:00

Deep Purple´s Keyboard Virtuose Don Airey ist mehr als fünfzehn Jahren für den legendären Hammond-Orgel-Sound von Deep Purple verantwortlich und spielte gleich zweimal auf der Center Stage: Donnerstag 16 Uhr und Freitag 14 Uhr. Zu Dons Band gehören der legendäre 5-Saiten-Bass-Virtuose Laurence Cottle (Eric Clapton, Black Sabbath), der Drummer Jon Finnegan (Gang Of Four, The Self), der Sänger Stefan Berggren (Company of Snakes) und der Gitarrist Frank Ricci.

Unterstützt  von GeneralMusics GEM ProMega 2+ Stage Piano (Halle 9.0, C38)

School Jam

schooljam_009 - Kopie

7. April, Beginn: 15:00

Gesucht war: Deutschlands beste Schülerband. SchoolJam ist Deutschlands größter Nachwuchswettbewerb für junge Talente. Bereits zum vierzehnten Mal haben Acts aus dem ganzen Land ihr Können unter den Augen einer Fachjury unter Beweis gestellt Headliner war die Vorjahres-Siegerband „Aber Hallo“ aus Regensburg.

Neue Philharmonie Frankfurt

NeuePhilharmonie1

Samstag (8. April): 10:30 Uhr 

Leidenschaft, Authentizität und Qualität im Breitwandklang des großen Sinfonieorchesters: Das ist die Neue Philharmonie Frankfurt, eines der renommiertesten und erfolgreichsten Crossover-Orchester im deutschsprachigen Raum. David Garrett, Deep Purple, Peter Gabriel und viele andere gehen mit dem außergewöhnlichen Klangkörper auf Tour und verbinden Rock und Orchestermusik in explosiven musikalischen Kombinationen. Ob auf der Berliner Waldbühne, in der Arena di Verona oder vor der Semperoper.

The LenneRockets

8. April, Beginn: 14 Uhr
Eintritt mit Musikmesse-Ticket

Wer handgemachte Musik mag, wird die LenneRockets lieben! Eine wilde Bühnenshow mit Kontrabass und Piano, treibenden Rhythmen und virtuosen Gitarrensoli lässt kein Bein vor der Bühne still stehen. Eigenes Songmaterial ergänzt durch altbekannte Klassiker machen die Show zu einem einzigartigen und unterhaltsamen Ereignis.

Steve Stevens

Steve Stevens

Bekannt wurde Steve Stevens als Riffgenie an der Seite von Billy Idol – doch auch auf legendären Alben von Michael Jackson, Vince Neil oder Robert Palmer wirkte er mit. Der Soundtrack zum Film „Top Gun“ brachte ihm einen Grammy ein. Steve Stevens ist bereits seit über 30 Jahren eine feste Größe im internationalen Musikgeschäft. Am Messesamstag, 8. April, war der New Yorker live auf der Center Stage zu erleben sowie mit einer exklusiven Performance im Guitar Camp.

Darüber hinaus spielte er am 7. April mit seiner Band in der „Batschkapp“ in Frankfurt . Support war Gus G..